x

Corona-Infos

Liebe Gäste,

bitte beachten Sie, dass ab 2. November bis voraussichtlich 20. Dezember ein generelles Beherbergungsverbot bei touristischen Übernachtungen besteht. Gewerbliche Übernachtungen sind weiterhin gestattet.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der aktuell geltenden Corona-Verordnungen in der Ferienregion Odenwald.

Ihre Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.

Mosbacher Schloss

Urkundlich nachgewiesen ist die alte Burg erstmals 1406, sie dürfte aber vermutlich bis ins Hochmittelalter zu datieren sein. Die äußere Gestalt änderte sich grundlegend, nachdem Pfalzgraf Otto I. (1390 - 1461) Mosbach als Hauptresidenz wählte und die Burg bis 1438 zum Residenzschloss umbauen und erweitern ließ.

Neben dem sogenannten alten Schloss ließ Otto I. ein neues Schloss errichten, das 1834 umfassend verändert wurde. Nach dem Ende der Residenzzeit (1410 - 1499) unterlag die Anlage unterschiedlichen Nutzungen, wobei Instandshaltungsmaßnahmen größtenteils unterblieben.

Das Alte Schloss, das mit seinen Erkern, dem Fachwerk und den Zwerchgiebeln dem Gebäude einen romantischen Eindruck verleiht, geht auf eine historisierende Erneuerung des damaligen Eigentümers Rudolf Montigel aus dem Jahr 1898 zurück, was einer Tafel rechts neben dem Eingang zu entnehmen ist.

Das Ober- und Dachgeschoss, sowie der Gewölbekeller befinden sich heute im Privatbesitz. Das Erdgeschoss wird von der Bochmann-Stiftung genutzt, die dort u. a. auch Seminare anbietet. 



Kontakt:

Tourist-Information Mosbach
Tel. +49 6261 - 9188-0
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.mosbach.de

Es scheint nichts anzuzeigen zu sein. Achten Sie darauf, dass die Karte ordnungsgemäß konfiguriert wurde und Benutzer und Markierungen festgelegt wurden.