Your Page Title

Walldürn

Im Herzen des Madonnenländchens, an der Grenze von Bunt- sandstein und Muschelkalk liegt das schmucke Walldürn, „größte eucharistische Wallfahrtsstätte Deutschlands“,  die jedes Jahr von zehntausenden Pilgern besucht wird. Lassen Sie sich von der gemütlichen  Atmosphäre  des Fachwerkstädtchens verzaubern.  Schöpfen Sie Kraft und genießen Sie die Ruhe der Natur. Walldürn wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden; unsere Gästeführer zeigen Ihnen die vielfältige  Geschichte Walldürns; tauchen Sie in das Damals und Heute.
Höhe: 230-420 m über NN, Einwohner: 12.000

Sehenswertes:
Die barocke Wallfahrtsbasilika zum „Heiligen Blut“, das Odenwälder Freilandmuseum, weitere fünf attraktive Museen  und die Ausgrabungen römischer Relikte am UNESCO-Welterbe Limes zeigen  die kulturelle Vielfalt. Walldürn ist auch Knotenpunkt von fünf regionalen und
überregionalen Radwegen und drei Touristikstraßen.

Freizeiteinrichtungen:
Golf, Tennis, Schwimmen,  Hochseilgarten,  Wildge- hege, Wandern und Radwandern u. a.
Attraktive Geschäfte und gemütliche Lokale, Ange- bote für Reisegruppen, Gästeführungen und Angebote in der Jugendherberge für Schüler und Familien sorgen für ideale Abwechslung und Erholung.

Verkehrsanbindungen:
Mit dem  Auto  über  die BAB A81 und  A3, sowie  B47 und B27, mit der Bahn über die Strecke
Osterburken-Seckach-Walldürn-Miltenberg.

Webcam der Stadt Walldürn

Tourist-Information Rathaus

Hauptstraße 27
74731 Walldürn
Telefon (0 62 82) 67-106 u. 107
Telefax (0 62 82) 67-103
Internet: www.wallduern.de
E-Mail: tourismus(at)wallduern.de