Your Page Title

Neckarsteig

Wandern auf dem Neckarsteig im Neckartal ist ein echter Insidertipp. Wer die 128 km von Heidelberg bis Bad Wimpfen läuft, erlebt Natur pur. Schritt für Schritt entkommt man der Hektik des Alltags und taucht ein in die wundervolle Natur- und Kulturlandschaft.Den Neckarsteig kann man ganz nach seinen individuellen Vorlieben als abwechslungsreiche Mehrtages- oder Tagestour gestalten. Er wurde nach den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert. Damit ist dem Wanderer auf allen Streckenabschnitten ein erstklassiges Wandererlebnis garantiert und das Wegeleitsystem macht die Route praktisch „unverlaufbar“.Nehmen Sie sich aber in jedem Fall genug Zeit für die Erkundung der vielen Sehenswürdigkeiten an der Strecke. Jede der zahlreichen Burgen, Schlösser und Burgruinen ist eine Erkundungstour wert. Zum Abschluss der Wanderung genießen Sie die regionalen Spezialitäten bei einer zünftigen Einkehr.

 

Etappen:

1. Etappe: Heidelberg – Neckargemünd (12,6 km)

2. Etappe: Neckargemünd – Neckarsteinach (9 km)

3. Etappe: Neckarsteinach – Hirschhorn (16,5 km)

4. Etappe: Hirschhorn – Eberbach (11,5 km)

5. Etappe: Eberbach – Neunkirchen (18 km)

6. Etappe: Neunkirchen – Neckargerach (17,6 km)

7. Etappe: Neckargerach – Mosbach (14 km)

8. Etappe: Mosbach – Gundelsheim (13 km)

9. Etappe: Gundelsheim – Bad Wimpfen (13,5 km)

 

Tourenplanung:

Gute Kondition, Tagestourenrucksack mit ausreichend Essen und Getränken sowie Schuhe, Kleidung und Ausrüstung der Witterung angepasst sind unbedingt erforderlich.

 

Tipps:

  • Absoluter logistischer Vorteil des Neckarsteiges ist die Ausstattung mit zahlreichen S-Bahnhöfen sowie mit Fahrgastschiffen. So kommt man bequem wieder zurück an den Ausgangspunkt der Wanderung.
  • Erwandern sie sich mit Hilfe des Wanderpasses eine exklusive Wandernadel.

Weitere Informationen zum Neckarsteig finden Sie unter www.neckarsteig.de

Bilder: Andreas Held