Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Zertifikat „Qualitätsgeber Wanderbares Deutschland“ im Tourismus

< Dr. Achim Brötel besuchte mit Landratskollegen den Messestand der Touristikgemeinschaft Odenwald beim Maimarkt Mannheim
16.01.2016 von Touristikgemeinschaft Odenwald

Der Deutsche Wanderverband setzt mit dem „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" bundesweite Qualitätsstandards. Gemeinsam mit dem Neckarsteig-Büro als kompetentem Partner vor Ort werden besonders wanderfreundliche Unterkünfte und Gastronomiebetriebe ausgezeichnet.
Fast 40 Mio. Deutsche wandern in Freizeit oder Urlaub. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden. Seit einigen Jahren nimmt im Bereich Tourismus die Zertifizierungsdichte immer mehr zu. „Und genau hier sehen wir viel Potenzial für die Gastgeber: durch bereits durchgeführte Zertifizierungen in anderen Bereichen wie z.B. im Radtourismus, erfüllen die meisten Betriebe die erforderlichen Kriterien sowie so schon.“ bestätigt Christiane Bachert vom zuständigen Neckarsteig-Büro in Mosbach „Mit vergleichsweise wenig Aufwand könnten die Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe dieser Nachfrage bei uns in der Region nachkommen.“ Im Einzugsgebiet der Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. ist nach derzeitigem Stand kein „Qualitätsgeber Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.
Das Prädikat bringt viele Vorteile für den Wandertourismus in der Region. Beispielsweise wird die Qualität der Gastgeber nachhaltig verbessert oder hilft bei der Entscheidung das Reiseziels auszuwählen. Nicht zu Letzt ist es auch ein Wettbewerbsvorteil sich als „Wanderspezialist“ abzuheben. Um das Qualitätszeichen zu erhalten müssen die teilnehmenden Häuser verschiedene Kriterien die der Wanderverband festgelegt hat erfüllen. 23 Kernkriterien und 8 (aus 18) Wahlkriterien müssen nachweislich erfüllt bzw. dokumentiert sein. Für reine Gastronomiebetriebe gibt es einen eigenen Kriterienkatalog. Die Kriterien werden vor Ort von erfahrenen, vom Deutschen Wanderverband geschulten Experten aus den Reihen der Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird das Zertifikat verliehen. Infos zum Zertifikat, zur Durchführung und den Kosten erhalten interessierte Betriebe beim Neckarsteig-Büro in Mosbach per Mail unter info@neckarsteig.de oder auch telefonisch unter Tel: 06261/84-1386.