Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Ostereiersuche auf der Krebsbachtalbahn

Ausflugsverkehr startet

< Der NeO-Bus startet in die neue Saison
02.04.2014 von Touristikgemeinschaft Odenwald

Der Ausflugsverkehr auf der Krebsbachtalbahn beginnt dieses Jahr schon an Ostern mit durchgehenden Fahrten von Mannheim und Heidelberg in das beschauliche Krebsbachtal. Besonders für Familien mit Kindern gibt es an Ostern einen extra langen Halt in Untergimpern zum Ostereiersuchen.
 
Vom 01. Mai bis zum 19. Oktober 2014 wird dann an allen Sonn- und Feiertagen (einschließlich Fronleichnam) gefahren. In der fünften Fahrsaison wurde mit der Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG) ein neuer Infrastrukturbetreiber gefunden, der auch in den kommenden Jahren die technische Unterhaltung sicherstellen wird.
 
Zusätzliche Fahrten gibt es im Jahr 2014 auf Bestellung der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH (NVBW) und in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) zu folgenden Terminen:
 
Ostern 2014
 
Am 20. und 21. April 2014 (Ostersonntag und Ostermontag) durchgehende Fahrten von Mannheim und Heidelberg ins Krebsbachtal. An beiden Tagen wird bei der jeweils ersten Fahrt in Untergimpern knapp eine Stunde gehalten. Dort lädt der Förderverein Krebsbachtalbahn zum Ostereiersuchen ein.
Am Ostermontag bietet sich zudem ein Abstecher zur Saisoneröffnung der Feldbahn Neckarbischofsheim an oder Geschichtsinteressierte sind um 15.30 Uhr in Neckarbischofsheim zu einer Stadtführung eingeladen.
 
Jeden 2. Mittwoch von Mai bis Oktober 2014:
 
Dieses Jahr soll das Angebot durch regelmäßige Fahrten ergänzt werden. Die Krebsbachtalbahn orientiert sich dabei an den gerne von Seniorenwandergruppen genutzten Mittwochsfahrten anderer Ausflugsbahnen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN).
Zwischen Neckarbischofsheim Nord und Hüffenhardt werden deshalb an jedem 2. Mittwoch von Mai bis Oktober, also am 14.5., 11.6., 9.7., 13.8., 10.9. und 8.10.2014, fünf Zugpaare verkehren.
Der Ausflugsverkehr auf der Krebsbachtalbahn eignet sich sehr gut für z.B. Senioren- und Wandergruppen. Die Burg Guttenberg mit der Greifvogelwarte, eine Wanderung durch das Fünfmühlental oder die Stadt Neckarbischofsheim mit ihrem Schlosspark bieten sich dabei als Ausflugsziele an.
 
Da die Sitzplatzanzahl begrenzt ist, müssen sich Gruppen ab 6 Personen vorher anmelden. Anfragen mit der Nennung von Gruppengröße, Uhrzeit und Fahrtstrecke können an Verkehrsforum2000(at)gmx.de gerichtet werden. Weitere Informationen erteilt das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Neckarbischofsheim (http://www.neckarbischofsheim.de/) oder der Förderverein Krebsbachtalbahn e. V. (http://www.krebsbachtal-bahn.de/).
 
Für Ausflugsreisende, die nicht im Besitz einer VRN-Zeitkarte sind, empfiehlt sich aus dem VRN-Verbundgebiet die günstige VRN-Tages-Karte. Sie ist gültig für bis zu fünf gemeinsam reisende Personen oder eine Person mit beliebig vielen eigenen Kindern bzw. Enkeln bis einschließlich 14 Jahre (sog. Familienkinder) und max. eine weitere zahlungspflichtige Person. Die Anzahl der gemeinsam reisenden Personen muss beim Kauf der Tages-Karte angegeben werden. Die Tageskarte wird für drei Geltungsbereiche ausgegeben und berechtigt zu beliebig häufigen Fahrten mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im jeweiligen Geltungsbereich am Tag der Entwertung bis 3 Uhr des Folgetages.