Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

3-Länder-Rad-Event Odenwald vom 4. bis 6. August 2014

Radfahrer beim 3-Länder-Rad-Event

< 10. Odenwälder Grünkernwochen vom 06. – 27. Juli 2014
02.07.2014 von Touristikgemeinschaft Odenwald

Vom 4. bis 6. August 2014 heißt es zum 15. Mal „3-Länder-Rad-Event - grenzenlos Radeln im Odenwald“. Die diesjährige „Römertour“ führt an drei Tagen 244 Kilometer quer durch den hessischen, bayerischen und badischen Odenwald.

Start ist am 4. August um 8.30 Uhr in Klingenberg-Trennfurt am Bahnhof. Die Tour führt relativ eben am Main, dann an der Mümling entlang. Vor dem ersten kräftigen Anstieg wird in Wald-Amorbach ein kurzer Erfrischungsstopp eingelegt. Weiter geht es durch die Weinberge nach Groß-Umstadt zum Gruberhof zur Mittagsrast. Die Römische Ausgrabung Villa Rustica Haselburg und das neue Besucherzentrum sind Ziel für die Kaffeepause. Von dort geht es weiter nach Michelstadt in den Kellereihof zum geselligen Abend.

Der zweite Tag (5.8.) beginnt um 9.00 Uhr in Michelstadt am Marktplatz und fordert ordentlich die Kondition mit starken Steigungen bis zum Reußenkreuz. Nach der Erfrischung dort geht es dann wieder bergab bis nach Neckargerach zum Neckarlauer zur Mittagspause. Gemächlich folgt danach die Strecke dem Neckar bis nach Elztal-Dallau in die Elzberghalle zu Kaffee und Kuchen. Dann wird es wieder bergig, bis zum abendlichen Abschluss die Historische Innenstadt von Buchen erreicht ist.

Am dritten Tag beginnt die Tour um 8.30 Uhr in Buchen am Wimpinaplatz. Von dort geht es nach Osterburken ins Römermuseum. Nach Besichtigung und Erfrischung folgt die Fahrt mit mäßiger Steigung zwischendurch nach Hardheim zum Schlossplatz zur Mittagsrast. Weiter geht es dann noch einmal mit einer kleinen Herausforderung an die Muskeln zur Kaffeepause in Eichenbühl am Sportplatz. Von dort führt die Tour zurück fast eben nach Klingenberg am Main auf den Winzerfestplatz zum krönenden Abschluss.

Mit dabei sind wieder die drei Landräte Dietrich Kübler (Odenwaldkreis), Dr. Achim Brötel (Neckar-Odenwald-Kreis) und Jens Marco Scherf aus dem Landkreis Miltenberg. Sie radeln Teilstrecken des 3-Länder-Rad-Events mit und zeigen damit, dass Tourismus und Radfahren keine Landesgrenzen kennen.

Die landschaftlich reizvolle Tour kann sowohl als Pauschale für drei Tage gebucht, als auch als Tagestour miterlebt werden. Zwei Übernachtungen mit Frühstück, Gepäcktransfer, Tourbegleitung, Besichtigungen und abendlichem Abschluss kosten 159 Euro im Doppelzimmer und 189 Euro im Einzelzimmer. Zusätzliche Übernachtungen können gebucht werden. Anmeldeschluss ist der 11. Juli 2014.

Die Tagesteilnehmer werden am Abend mit ihrem Rad per Bus zum jeweiligen Startpunkt zurück gefahren. Die Tagesteilnahme kostet 12 Euro, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Damit alle Radfahrer am Ende der Tour gesund ankommen, ist zu beachten, dass die Strecke recht anspruchsvoll ist und eine gute Kondition voraussetzt. Trekkingrad oder Mountainbike sind Voraussetzung; für Rennräder ist die Tour nicht geeignet. Zum eigenen Schutz sind alle Teilnehmer verpflichtet, einen Helm zu tragen. Die Tour hat keinerlei Renncharakter; es gelten die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung.

Begleitet wird die Tour durch die Tourismusverbände, die Polizei der drei Bundesländer, den ADFC, das Bayerische Rote Kreuz, den Reparaturservice Kreis aus Walldürn und die ehrenamtlichen Tourleiter.

Weitere Informationen, Broschürenbestellung und Anmeldeformular bei der Touristikgemeinschaft Odenwald, Telefon 06261 84-1390, info(at)tg-odenwald.de, www.tg-odenwald.de