x

Corona-Infos

Liebe Gäste,

Wir freuen uns wieder Gäste im Odenwald begrüßen zu dürfen. Eine Übersicht mit den Corona-Infos haben wir Ihnen hier zusammengestellt!

Ihre Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.

Informationen zum Odenwald-Madonnen-Radweg

Der Odenwald-Madonnen-Radweg verläuft auf 180 km zwischen Tauberbischofsheim und Speyer und ist als Qualitätsradroute durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club zertifiziert.

Seinen Namen hat der Radweg durch das "Madonnenländchen" erhalten, einer Ferienlandschaft im Odenwald. Zahlreiche Heiligenfiguren, Bildstöcke, Kreuze sowie sakrale Bauten, Kirchen und Kapellen gibt es im Verlauf dieser Radtour zu entdecken und jede Station erzählt dabei ihre eigene Geschichte.

Die Route führt von der Fechterhochburg Tauberbischofsheim, durch die waldreiche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Neckartal-Odenwald, durch das romantische Neckartal nach Heidelberg und von dort über Leimen und Walldorf in die Rheinebene bis zur Domstadt Speyer.


Die zertifierte Hauptstrecke des Odenwald-Madonnen-Radweges ist eine sehr abwechslungsreiche Radtour.

Durch den Odenwald und das Madonnenländchen geht es auf und ab bis nach Mudau. Von Mudau nach Mosbach folgt der Weg der Wanderbahn. Die Strecke ist bis nach Mosbach leicht abfallend und auch für ungeübte Pedalritter und Familien mit Kindern geeignet.

Ab Mosbach verläuft der Radweg durch das herrliche Neckartal bis nach Heidelberg und danach in Richtung Speyer bzw. der Rheineebene ebenfalls schön flach.


Für ambitionierte Radler, die Steigungserlebnisse suchen, ist die kürzere, dafür aber steilere Westroute ein echter Geheimtipp. Die Alternativroute führt über Waldbrunn, das vor alle für den Katzenbuckel bekannt ist. Von dort beginnt die Abfahrt ins Neckartal und der Radweg verliert auf einer Strecke von rund 5 km 340 Höhenmeter!