Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kultur erleben

So bunt wie die Kostüme der Huddelbätze in der traditionsreichen Fastnachtshochburg Buchen, so vielfältig präsentiert sich die Ferienregion Neckartal-Odenwald-Bauland mit ihrem kulturellen Angebot.

Viele kleine und liebevoll gestaltete Museen bieten einen Einblick in die Geschichte des Urlaubsgebietes.

Der Besuch der zahlreichen Burgen und Schlösser wird zur Reise in die Vergangenheit. Auf der Burg Hornberg auf den Spuren des berühmten Ritters Götz von Berlichingen wandeln.

Sich bei den Schlossfestspielen Zwingenberg hoch über dem Neckar dem Zauber der Musik hingeben: In der nahegelegenen Wolfsschlucht soll sich Carl Maria von Weber Anregungen zu seiner Oper „Der Freischütz“ geholt haben.

Das Odenwälder Freilandmuseum zeigt, wie reiche Bauern und arme Tagelöhner früher gelebt und gearbeitet haben.

Zahlreiche Bildstöcke und Wegkreuze, kunstvoll gestaltete Heiligenfiguren sind kulturhistorische Zeugnisse inniger Frömmigkeit und bezeichnen den nördlichen Bereich der Ferienregion liebevoll auch als das „Madonnenländchen“.

Oder wie wäre es mit einem Besuch in der Eberstadter Tropfsteinhöhle? Hier hat die Natur faszinierende Formen geschaffen, die die Besucher staunen lassen. Etwa über die „Hochzeitstorte” oder den „Nikolaus“.
Atemberaubende Eindrücke bietet auch ein Ausflug auf dem Neckar.

Per Dampfer in die Vierburgenstadt Neckarsteinach oder nach Neckargemünd, nicht weit entfernt vom weltberühmten Heidelberg, dem Tor zum Odenwald.