Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kaiserpfalz

Im 13. Jahrhundert wurde Bad Wimpfen zur Reichsstadt gekürt - zahlreiche Museen zeigen Interessantes und Bewegendes über die Geschichte Bad Wimpfens.
Im 13. Jahrhundert wurde Bad Wimpfen zur Reichsstadt gekürt - zahlreiche Museen zeigen Interessantes und Bewegendes über die Geschichte Bad Wimpfens
Der blaue Turm und der rote Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und die steinernen Arkaden des Palais stammen etwas aus dem Jahr 1200
Der blaue Turm und der rote Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und die steinernen Arkaden des Palais stammen etwas aus dem Jahr 1200


Schon von weitem ist die prägnante Stadtsilhouette der größten Kaiserpfalz nördlich der Alpen zu sehen. 

Dem Besucher erschließt sich hier ein wahres Kleinod: Beim Bummel durch die kleinen Gässchen und Straßen fühlt man sich wie in längst vergangene Zeiten zurückversetzt. Jeden Sonntag von Ostern bis Erntedank erfüllen die Klänge der Turmbläser die historische Altstadt. Staufische Hofdamen laden zu einer Entdeckungstour durch die engen Pflastersteingässchen vorbei am Türmen und Toren und den prachtvollen Stauferarkaden ein.

Historische Gebäude wie z.B. das um 1200 erbaute Steinhaus mit dem Historischen Museum der Stadt, die Pfalzkapelle mit wertvollen Kirchenschätzen der Wimpfener Klöster und Kirchen oder das Alte Spital mit dem Reichsstädtischen Museum bieten einen eindrucksvollen Blick in die weit reichende Geschichte der Stadt, die von den Kelten, Römern und Staufern geprägt wurde.

Mit Kindern auf Entdeckungstour durch die Kaiserpfalz Bad Wimpfen
Für einen Familienausflug nach Bad Wimpfen lohnt sich besonders der erste Sonntag im Monat. Von April bis Oktober nehmen ausgebildete Kinderstadtführer um 14 Uhr Besucherkinder auf einen Rundgang durch die historischen Wimpfener Altstadt mit.

In historischer Gewandung erzählen sie unterhaltsame Geschichten aus der Geschichte und präsentieren Ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel als Erwachsene. Spannende Schleichwege und hohe Türme der ehemaligen staufischen Burganlage und Fachwerkaltstadt werden von den Kindern besonders ins Visier genommen.

 

Roter Turm
Im Burgviertel, wird besichtigt im Rahmen von Führungen.
Staufischer Wehrturm mit ständiger Ausstellung einer Wachstube um 1200, mit Rittern, Rüstungen, Waffen, Keramik uvm.
Aktionstag zum internationalen Museumstag (in der Regel am 2. Sonntag im Mai).

Öffnungszeiten:
Ostern bis Mitte Oktober
Sa./So./Feiertage 12.00 - 17.00 Uhr

Kontakt:

Kultur & Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. +49 7063 - 97200
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.badwimpfen.de