Your Page Title

Walldürn: Fahrradwallfahrt

Schon seit einigen Jahren findet außerhalb der Hauptwallfahrtszeit, immer an einem Samstag Mitte September, auch ein eigener Wallfahrtstag für die Radlerinnen und Radler statt. Das Motto dieser Fahrradwallfahrt in Walldürn steht traditionell unter dem Thema: „Rundfahrt für den Frieden".

 

Die Radstrecke für diese Rundfahrt um Walldürn ist rund 15 Kilometer lang und wird von einem der Franziskaner-Patres begleitet. Der Treffpunkt für die Teilnehmer aus Walldürn und Umgebung, ist um 09.45 Uhr an der Friedenskapellein der Würzburger Straße nahe den Walldürner Stadtwerken. Die Abfahrt erfolgt dann um 10.00 Uhr und führte die Radgruppe in den letzten Jahren über die Heide vorbei an der Laurentiuskapelle durch den Walldürner Stadtwald in Richtung Jugendherberge, dann weiter in Richtung Forstschutzhütte zur Kapelle am Märzenbrünnlein, über die „Mutterfichte" und das Schützenhaus Richtung St. Marien Kirche und dann abschließend durch die Stadt zur Wallfahrtsbasilika. Dabei wird an vier Gebetsstationen angehalten. Zukünftig plant die Wallfahrtsleitung auch andere Wegstrecken zu dieser Rundtour.

 

Immer mehr Radwallfahrer machen sich auch aus der weiteren Umgebung auf den Weg nach Walldürn, teilweise auch über mehrere Tage. Hierbei organisieren die Teilnehmer ihren Anfahrtsweg selbst und bekommen von der Walldürner Wallfahrtsleitung die Unterlagen zu den Stationen zum Thema „Frieden" zur Verfügung gestellt. Bedingt durch das ideale Radwegenetz, das zu dem Wallfahrts- und Erholungsort führt, können die Radpilger auf gut ausgebauten und beschilderten Radwegen Walldürn erreichen. Informationen hierzu geben die Tourist-Information Walldürn (www.wallduern.de) oder die Touristikgemeinschaft Odenwald (www.tg-odenwald.de). Vermehrt kommen mittlerweile auch Gruppen, die während der Hauptwallfahrtszeit bereits zu Fuß da waren, dann noch einmal mit dem Rad nach Walldürn.

 

 

Bei dem anschließenden Mittagessen treffen sich oftmals viele Bekannte aus den vorangegangenen Jahren und der gemeinsame Gottesdienst in der Wallfahrtsbasilika mit Segnung der Fahrräder und abschließendem Reisesegen bilden den Höhepunkt an diesem Wallfahrtstag.Danach besteht noch die Möglichkeit an einer Führung in der Basilika teilzunehmen und das nahe gelegene Stadt- und Wallfahrtsmuseums mit seiner Römerabteilung, sowie das Elfenbeinmuseum zu besichtigen. Am Nachmittag kann man sich dann auch noch bei Kaffee und Kuchen stärken, bevor die Teilnehmer der Radwallfahrt wieder ihre Rückfahrt antreten.

 

Startdatum: 
Startzeit: 00:00
Endzeit: 00:30
Ort: Basilika