Your Page Title

Römermuseum und Limespark Osterburken

Projekt:Ršmermuseum, Osterburken

Architekten: Auer und Weber

Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg

Das Museum informiert über das Leben vor fast 2000 Jahren an der Grenze des Römischen Weltreichs zu den Germanen. Auf über 1000 m2 Ausstellungsfläche werden Funde aus dem gesamten nordbadischen Limesgebiet (Odenwaldlimes und Vorderer Limes) gezeigt.
In drei Abteilungen werden „Römer und Germanen am Limes“, „Römische Religion“ und „Archäologische Methoden“ vorgestellt. In den Ausstellungsbereich integriert sind das von einem Schutzbau überdachte römische Badegebäude und der Nachbau des Beneficiarier-Weihebezirks.
Im Limespark wird die Ruine des römischen Kastells präsentiert. Die mannshoch erhaltenen Mauern zeugen von der Wehrhaftigkeit der Anlage. Etwa 1 km südlich des Kastells lädt der Nachbau
eines Wachtturms zu einer Besichtigung der Grenzanlagen ein. Hier werden Aussehen und Entwicklung des Limes erläutert, die Aussichtsplattform bietet einen ungestörten Blick weit nach Norden über das Gebiet, in dem der Limes verlief. Rundwanderwege erschließen die im Wald gut sichtbaren Reste
des Grenzwalls nördlich und südlich der Stadt.

Preis:

  • Gruppen ab 10 Personen: 3,00 € pro Pers. für Erw., ermäß. 1,50 € pro Pers.
  • Führungen (max. 30 Pers./Gruppe) 1,5 h 30 € + Eintritt, 2 h 40 € + Eintritt, 3 h 60 € + Eintritt
  • Führungen im Museum und/oder Limespark

Auskunft/Buchung:

Römermuseum Osterburken
am UNESCO-Welterbe Lime
Römerstraße 4
74706 Osterburken
Tel. 0 62 91 - 41 52 66
E-Mail: info(at)roemermuseum-osterburken.de
Internet: www.roemermuseum-osterburken.de

Öffnungszeiten:

  • Täglich außer Montag
  • Sommerzeit: von 10 bis 18 Uhr
  • Winterzeit: von 10 bis 17 Uhr
  • Weihnachtsfeiertage und Silvester/Neujahr geschlossen
  • Führungen und museumspädagogische Programme jederzeit nach Anmeldung