Your Page Title

Höpfingen

"Sich wohlfühlen bei Freunden", das kann jeder erleben, der in der "Quetschenmetropole" Höpfingen Halt macht. Den Spitznamen hat die kleine Gemeinde (3.200 Einwohner), die genau an der Nahtstelle von Odenwald und Bauland liegt, von den ausgedehnten Zwetschgenanlagen, die in früheren Jahren für viele ein willkommenes Zusatzeinkommen boten.

Sehenswertes:
Zusammen mit dem Ortsteil Waldstetten hat Höpfingen eine ganze Menge für den Gast zu bieten: Neben den zahlreichen Gaststätten, die auch in den Nachbarorten als Geheimtipps für Essen und Trinken gehandelt werden, haben vor allem die "Feschtle" der zahlreichen Vereine, die fast an jedem Wochenende über die Sommermonate stattfinden, einen ebenso guten Ruf wie die neu und großzügig umgebaute Waldhütte mit der Grillanlage, die zum Feiern förmlich einlädt.
Ein echtes Kleinod bietet das neu eröffnete Heimatmuseum "Bauernhaus im Dorf". Geschichte ist hier hautnah und lebensecht erlebbar. Besonders zünftig ist dabei der Abschluss mit Bauernvesper im Gewölbekeller.

Freizeiteinrichtungen:
Als Freizeitmagnet hat sich das Höpfinger "Familienbad" etabliert. Mit Kleinkinderbereich, Saunaland und vor allem mit Wohlfühlbadetemperaturen ist es das ganze Jahr über ein Anziehungspunkt für jung und alt, und das zu familienfreundlich günstigen Preisen. Gut ausgebaute Feld- und Waldwege für Spaziergänge, eine großzügige Waldhütte mit Grillanlage, Kneippanlage.

Bürgermeisteramt Höpfingen

Heidelberger Straße 23
74746 Höpfingen
Telefon (0 62 83) 22 06-11
Telefax (0 62 83) 22 06-34
Internet: www.hoepfingen.de
E-Mail: gemeinde(at)hoepfingen.de