Your Page Title

Talblickweg Allemühl

Umgeben von Wiesen und Wäldern in einem herrlichen Tal...

Wegbeschreibung

…wird das idyllisch gelegene Dorf Allemühl im „Kleinen Odenwald“ in einem Heimatlied besungen. Schon der Ortsname deutet darauf hin, dass das Dorf aus einer Mühlenansiedlung entstanden ist. In der Tat gab es hier einmal sieben Mühlen.

Im Jahr 2000 entstand die Idee, einen gekennzeichneten Rundwanderweg um Allemühl anzulegen, um beim erholsamen Wandern einen „Talblick“ auf das schöne Dörflein aus allen vier Himmelsrichtungen zu ermöglichen. Mit Hilfe der Gemeinde Schönbrunn und Unterstützung des Naturparks Neckartal-Odenwald konnte diese wahrhaft eindrucksvolle Maßnahme schon bald in die Tat umgesetzt werden.

Lernen Sie Allemühl von allen Seiten kennen, folgen Sie den gekennzeichneten Wegen durch Wald, über Wiesen, am Bach entlang und gönnen Sie sich ein paar beschauliche Augenblicke in freier Natur.
An allen vier besonders gekennzeichneten Ausblickspunkten (Nord: August-Rumm-Gedächtnis-Ruh (A), Ost: Waldrand Großer Heiserberg (B), Süd: Waldrand Kleiner Heiserberg (C), West: Waldrand Zollerwald (D) befinden sich Ruhebänke.

 

 

Informationen
Start

Dorfplatz mitten in Allemühl, an der Durchgangsstraße (L 595)

Schwierigkeitsgrad 2 Sterne

Markierungen

3
Anfahrt A 6, Ausfahrt Sinsheim, B 292 nach Aglasterhausen, von dort Richtung Schwarzach, weiter nach Schönbrunn-Allemühl
Parken Parkplatz auf dem Dorfplatz
  
ÖPNV S-Bahn nach Eberbach, Buslinie 822 ab Eberbach Richtung Neunkirchen nach Allemühl
Weitere
Infos

Opens external link in new windowwww.gemeinde-schoenbrunn.de