Your Page Title

Im Seebachtal

Auf abwechslungsreichen Wegen zu besonderen Sehenswürdikgeiten

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof in Neckargerach folgen Sie dem Katzensteig über die Reichenbucher Straße die neue Schulstraße aufwärts zum idyllisch gelegenen Waldsee und von dort weiter zur Läufertsmühle. Von dort führt der Weg das Tal weiter aufwärts zu den „Drei Dolen“, einem historischen Bachübergang an der Mündung des Weisbaches in den Seebach.

Hier verlassen Sie den Katzensteig und folgen dem örtlichen Rundweg NG 3 einen Waldpfad hinauf auf den Fleischberg und von dort durch die Hermannsklinge und die „Kalte Klinge“ zum Wanderparkplatz „Entensee“. Hier wenden Sie sich nach rechts und laufen einen ausgebauten Forstweg gemächlich abwärts. Kurz hinter einer Schutzhütte biegt der Rundweg NG 3 rechts ab, und Sie gehen mit dem Rundweg NG 4 geradeaus zum Minneburg-Blick.

An der Straße halten Sie sich links und folgen dem asphaltierten Wirtschaftsweg am Waldrand entlang zur Margaretenschlucht. Die Schlucht ist als Klettersteig ausgewiesen. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind erfolderlich. Nach Durchstieg der Schlucht folgen Sie dem Neckarsteig „N“ nach rechts nach Neckargerach.
Hinweis: Der Weg oberhalb der Bahnlinie (nach Durchstieg der Schlucht und Abzweigung rechts nach Neckargerach) ist bis auf weiteres gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Informationen
Start

Bahnhof Neckargerach

Schwierigkeitsgrad 3 Sterne
Markierungen Katzensteig - NG 3 - NG 4 - Neckarsteig
Anfahrt A 5, Ausfahrt Heidelberg, von Heidelberg auf der B 37 an Eberbach vorbei nach Neckargerach
Parken P+R unterhalb der Schule bzw. am Bahnhof und direkt am Waldsee bzw. Aussichtspunkt Minneburg-Blick

Gastronomie
(Vorwahl: 06263)

Gasthaus "Zur Eisenbahn",
Tel. 255

Landgasthof Hirsch, Mos-Reichenbuch,
Tel. 201

ÖPNV mit der S-Bahn von Mannheim/Osterburken nach Neckargerach
Weitere
Infos

www.neckargerach.de
www.neckarsteig.de