Your Page Title

Marsbachtaltour

Marsbachtaltour - wild und spirituell

Höhenprofil
Interessante Punkte

1 - Märzenbrünnlein
2 - Beuchertsmühle
3 - Ökologisches Beobachtungsgehege
4 - Wallfahrtsbasilika

Tourenkarte
Wegbeschreibung

Vom Parkplatz „Auerberg“ folgt man der Markierung „W1“ links auf einem Schotterweg in den Walldürner Stadtwald, der über den Stationenweg zum beliebten Ausflugsziel der Walldürner, der „Waldkapelle zur Schmerzhaften Gottesmutter“ und zum „Märzenbrünnlein“ führt.

Die kleine Kirche und der über wenige Buntsandsteintreppen erreichbare Brunnen laden zum meditativen Verweilen ein. Vom der Kapelle wandert man weiterhin dem „W1“ folgend entlang der alten Amorbacher Straße bis an den Ortsrand nach Rippberg, schwenkt dann nach rechts auf den asphaltierten Radweg ab und geht entlang des malerischen Marsbachs leicht ansteigend zurück nach Walldürn. Nach ca. 5 km passieren Sie das Wildgehege von Walldürn, an dem Sie von unserer Wildschweinfamilie fröhlich begrüßt werden.

Es lohnt sich das Areal mit seinen verschiedenen Beobachtungsstationen einmal zu umrunden. Unterwegs locken ein Kneipp-Becken, das Ausflugslokal Beuchertsmühle und ein großer Erlebnisspielplatz zum Rasten. Wieder am
Gehege angekommen folgt man weiter dem „W1“ auf asphaltierten Weg zurück zum Ausgangspunkt in Walldürn.

Informationen

 

 

Start

Walldürn, Parkplatz "Auerberg"

Schwierigkeitsgrad 2 Sterne
Markierungen W 1
Anfahrt  
  • A 81 Würzburg/B 27 TBB bzw. aus Ri. B 27 Buchen/Mosbach kommend auf die B 47,
  • Miltenberg/Michelstadt kommend über die B 47, bis Walldürn

Ausfahrt Walldürn Nord / Theodor-Heuss-Ring / Auerberg-Parkplatz

Parken Parkplatz "Auerberg"

Gastronomie
(Vorwahl: 06282)

Ausflugslokal Beuchertsmühle
Tel. 8043

ÖPNV Mit der DB von Miltenberg/Seckach nach Walldürn, Stadtbus 846
Weitere
Infos

www.wallduern.de
www.beobachtungsgehege.de
www.beuchertsmühle.de

GPX Daten hier